Herzlich Willkommen...

auf den Vereinsseiten des Freundeskreis Knechtsche Hallen Keimzelle Kranhaus e.V. Hier können Sie sich über den Verein und unser Anliegen informieren. Bleiben Sie auf dem laufenden - Neuigkeiten zu unseren Aktivitäten erfahren Sie hier:

"Klar Schiff machen" im Kranhaus und im Urban Garden

09. Juli 2022, 11:00 Uhr

In den Sommermonaten laufen einige Veranstaltungen im Kranhaus und im Urban Garden, z.B. die Sommerakademie und die Straßenpiraten-Aktionen. 
Am Sonnabend, den 09.07.22, ab 11.00 Uhr ist geplant, den Garten und die Räumlichkeiten wieder in einen guten Zustand zu versetzen.
Freiwillige Helfer*innen werden gesucht, die uns mit Schaufel und Besen unterstützen.

Öffentliche Vorstandssitzung des Freundeskreises

Jeder zweite Montag im Monat, 19:00 Uhr, Kranhaus

Wir diskutieren über die Situation der Knechtschen Hallen, der Mantelhalle und anderen Aktivitäten.

Nächster Stammtisch

Jeder vierte Dienstag im Monat, 19:00 Uhr, Kranhaus

Expose zur Mantelhalle

 Schon 2015 im Endbericht des Planungs- und Beratungsbüro StadtArt  im Rahmen des ExWoSt-Programms „Innovation für Innenstädte“ wurde die Idee geäußert, die 650 Quadratmeter große Mantelhalle, die das Kranhaus umgibt zu erhalten und zu nutzen. Für das „Kranhaus plus“ bezeichnete Konzept erklärte sich 2014 das für das Modellvorhaben zuständige Bundesministerium bereit, Mittel bereitzustellen.

mehr lesen ...

 

Städtischer Workshop wieder abgesagt

Der für den 5. April 22 geplante städtische Workshop zum Erhalt der Knechtschen Hallen wurde eigentümerseitig erneut abgesagt. Die Eigentümerin versicherte, dass das Thema mit den potentiellen Investoren weiter voran gebracht würde. Die Modalitäten wären aber anspruchsvoll, so dass ausgearbeitete Konzepte zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorgelegt werden könnten. Sie vertröstete auf nach der Sommerpause mit der Perspektive dann ein entscheidungsreifes Konzept vorlegen zu können.

In der Diskussion auf dem Stammtisch wurde kritisch hinterfragt, inwieweit eine Beteilung sowohl am Konzept, als auch an der Auswahl der Investoren gesichert sei.

Ein weiterer Schwerpunkt der Diskussion beim Stammtisch war der drohende Abriss der Mantelhalle. Vom Verein wird befürchtet, das mit dem Abriss auch Fakten für das Kranhaus geschaffen werden. Der Verein benötigt für kulturelle Veranstaltungen auch Flächen für Nebenräume. Außerdem gibt es eine hohe Nachfrage für mehr Nutzungsfläche im und am Kranhaus. Der Vorstand macht sich deshalb stark für einen Erhalt der Mantelhalle bei den städtischen Gremium. Die städtische Verwaltung signalisiert aber Widerspruch.

Jens Jähne ist erstes Ehrenmitglied des Freundeskreises

22. März 2022 Stammtisch

In Anwesenheit vieler Mitglieder hat sich der Vorstand des Freundeskreises bei dem langjährigen Vorsitzenden Jens Jähne für sein Engagement bedankt und ihm die Urkunde zum ersten Ehrenmitglied überreicht.

Persönlichkeiten, die sich um die Zielsetzung des Vereins oder um den Verein besondere Ver-dienste erworben haben, können vom Vorstand zum Ehren-mitglied ernannt werden.

 

Ellen Kraft und Claus Schlüter - das starkes Team im neu gewählten Vorstand des Freundeskreises

29. November 2021, Kranhaus

Ellen Kraft und Claus Schlüter
Ellen Kraft und Claus Schlüter

Zur neuen Vorsitzenden des Freundeskreises Knechtsche Hallen - Keimzelle Kranhaus e.V. wurde Ellen Kraft ge-wählt.

Bisher hatte sie die Funktion der Stell-vertretung von Jens Jähne inne.

Als Stellvertreter der Vorsitzenden wurde Claus Schlüter gewählt, bisher Beisitzer im Vorstand. Beide planen ihrer Funktion als "Doppelspitze", zumindest in der Ausführung ihrer neuen Aufgabe.

 

Um weitere Veränderungen im Vorstand zu ermöglichen, trat der gesamte Vorstand zurück, damit die Neuwahl durchgeführt werden konnte. Wiedergewählt als Beisitzer*innen wurden Chris Burghardt, Herta Laages, Franz Sahm, Peter Schaumann und Inge von Virag.

Als neues Vorstandsmitglied stellte sich Edzard Kröger zur Wahl.

Beate Raudis ist weitehin Kassenprüferin. Als 2. Kassenprüferin wurde Sabine Jähne gewählt. Vor der Wahl übernahm Ellen Kraft, als Stellvertretung für den erkrankten Vorsitzenden den

Rückblick auf das vergangene Jahr

 

Durch die Corona Pandemie gab es im vergangenen Jahr viel „Leerlauf“ im Verein.

mehr lesen ...

 

Ausstellung: "Schein oder Sein"

Die Abschlussarbeiten der Masterabsolventin Laura Eckermann und Bachelorabsolventin Lea-Malin Bahr aus dem Bereich Architektur und Innenarchitektur, eröffnen eine neue Perspektive auf die Knechtschen Hallen. Ein Fokus beider Arbeiten liegt darauf, wie

Hier weiterlesen...

Lea-Malin Bahr:
Kreativfabrik-Wiederbelebung der Knechts
Adobe Acrobat Dokument 9.8 MB
Laura Eckermann
Sanierung und Umnutzung der Knechtschen
Adobe Acrobat Dokument 25.3 MB

Virtueller Rundgang durch die Knechtschen Hallen

Kommen Sie mit auf einen virtuellen Rundgang durch und um die Knechtschen Hallen

https://youtu.be/HpxgOZPtY08

Der Beitrag wurde anlässlich des Tages des offenen Denkmals 2020 gezeigt.


Die Kunst des Verschwindens ist der Verfall

Noch immer keine Lösung für die Knechtschen Hallen

Knechtsche Hallen - Elmshorn: Hier verfällt ein Denkmal.
Foto: Karin Brodowsky

Kontakt:

Freundeskreis
Knechtsche Hallen -

Keimzelle Kranhaus e.V.
Vorsitzende Ellen Kraft

Geschäftsstelle:

Birkenweg 2

 

25336 Elmshorn

Telefon: 04121 - 6 29 61


E-Mail: info@knechtschehallen-elmshorn.de