Offenern Brief an Hahn, Hatje, Bredemeier und Sachau

11. November 2019

Sehr geehrter Herr Hahn,

sehr geehrter Herr Hatje,

sehr geehrter Herr Bredemeier,

sehr geehrter Herr Sachau,

 

aus ganz aktuellem Anlaß komme ich heute auf Sie zu.

 

Der Freundeskreis Knechtsche Hallen Keimzelle Kranhaus e.V. hatte einen Auftrag. Nach angeregter Diskussion im Kranhaus anlässlich der Einladung des Freundeskreises der Bürgermeisterkandidaten wurde die Idee eines rundes Tisches konkretisiert. Allseits wurde die Bereitschaft erklärt, an dem runden Tisch teilzunehmen. Es war ein Moderator zu finden, der diesen Prozeß sachkundig begleiten sollte.

 

„Herr Jähne, nehmen Sie das in die Hand!“

 

Mit diesen Worten war der Auftrag klar und deutlich ausgesprochen. Der Freundeskreis hat seine Hausaufgaben gemacht. Wir haben einen hochqualifizierten und sehr erfahrenen Moderator gefunden, uns seiner Bereitschaft zur Übernahme dieser Aufgabe versichert und den Kontakt zur Stadt hergestellt. Terminlich war der runde Tisch für Ende November geplant.

Nun erfahren wir quasi „informell“, dass der runde Tisch nicht stattfindet. Wer , wann, aus welchen Gründen diese Entscheidung getroffen hat, wissen wir nicht. Aus welchen Gründen der Freundeskreis als agiler Akteur in diesem Prozeß in die Rolle des bloßen Empfängers dieser Botschaft abgestellt wird, ist uns schleierhaft.

Aus unserer Sicht ist der runde Tisch unverzichtbar. Der Prozeß um den Erhalt der Knechtschen Hallen und deren Entwicklung ist seit Jahren erfolglos. Der Zustand der Hallen verschlechtert sich unaufhaltsam.Vor diesem Hintergrund war die Idee eines rundes Tisches zwingend. Alle Akteure waren sich einig und haben ihre Teilnahme zugesagt.

 

Wir fordern diese Zusage und ein klares Bekenntnis zu diesem Versprechen ein.

Wir erwarten daher bis zum 19.11.2019 eine Erklärung, dass der runde Tisch kurzfristig wie verabredet zustande kommt.

 

Die Verabredung zum runden Tisch ist öffentlich erfolgt. Es ist daher folgerichtig, auch die Kommunikation über die eingetretene Entwicklung öffentlich zu führen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Jähne

Vorsitzender

Freundeskreis Knechtsche Hallen Keimzelle Kranhaus e.V.

Kontakt:

Freundeskreis
Knechtsche Hallen -

Keimzelle Kranhaus e.V.
Vorsitzender Jens Jähne

Geschäftsstelle
Koppeldamm 2

 

25335 Elmshorn

Telefon: 04121 - 42150


E-Mail: info@knechtschehallen-elmshorn.de